Birnenkuchen

Rezept drucken
Birnenkuchen
Birnenkuchen - Sinn Gemüse
Vorbereitung 25 min
Kochzeit 60 min
Portionen
Kuchen
Zutaten
Mürbteig
Belag und Creme
Baiser
Vorbereitung 25 min
Kochzeit 60 min
Portionen
Kuchen
Zutaten
Mürbteig
Belag und Creme
Baiser
Birnenkuchen - Sinn Gemüse
Anleitungen
  1. Als aller erstes Pudding nach Packungsanleitung kochen und im Topf abkühlen lassen. Sehr wichtig: nicht die angegebene Menge an Milch verwenden, sondern die 350ml aus unserer Zutatenliste!!!!! Ofen auf 180°C Ober und Unterhitze vorwärmen
Teig:
  1. Eine 26er Springform mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten. Die Zutaten für den Mürbteig zu einen geschmeidigen Teig verarbeiten, ein wenig ausrollen und in die Form legen. So gut es geht den Teig bis zum Ende des Randes ziehen.
Belag und Creme
  1. Birnen in Streifen schneiden und dicht nebeneinander auf den Teig verteilen. Nun alle restlichen Gusszutaten mit dem Pudding verrühren und in die Form einstreichen. Kuchen 50 min backen.
Baiser
  1. Eiklar steif schlagen und Staubzucker einrieseln lassen. Nach Ende der Backzeit den Baiser auf den Kuchen verteilen (wer mag mit Spritzsack, mir persönlich zu viel Aufwand) und nochmals 10-15 min backen. Kuchen abkühlen lassen und in den Kühlschrank stellen damit die Creme noch schön fest wird.
Rezept Hinweise

Sieht irgendwie nach viel Arbeit aus, geht aber sehr schnell und macht sehr viel her! bzw. schmeckt einfach LECKER 😉

Funktioniert natürlich auch mit Äpfeln oder Pfirsichen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben